Die Marina Lanke,
Berlins größter Yachthafen

Havel Boote mitten drin

Marina Lanke - ein Yachthafen zum Staunen

Der Hafen verfügt über eine komplexe Infrastruktur rund um den Wassersport.

Dazu gehören ein italienisches Restaurant und ein Restaurant mit internationaler Küche, sowie eine Wassertankstelle mit Shop. Weitere Verleihe gibt es in form eines Hausbootcharters und eines Stand up Paddel Verleihs und Schule. Wer seine Leidenschaft fürs Wasser weiter ausleben will, findet hier auch eine Segelschule und eine Fahrschule für Motorboote.

Besitzer eines eigenen Bootes können sich hier ebenfalls auf ein rundum Paket freuen. Ein Reparaturservice rund ums Boot und eine Bootsreinigung halten das Gefährt in Schuss und die Bootsverständigen, Bootsversicherer, so wie die Winterlager und Bootsliegeplätze in allen Größen mit Slippanlage und Kran lassen keine Wünsche offen. Wer gerne mit dem Wohnmobil kommt, kann einfach den Mobilheim-Campingplatz nutzen.

Euer Bootsverleih in Spandau

Anfahrt

Die Marina Lanke liegt im südlichen Teil Spandaus.

Vom Rathaus Spandau ist die direkt anliegende Station zur Haveldüne in nur 12 Minuten Fahrt mit dem Bus der Linie 134 zu erreichen.

Mit dem Auto geht es von Spandau aus die Wilhelmstraße und Gatower Straße richtung Süden bevor es links den Sandheideweg und anschließend den Weinmeisterhornweg runter. Sobald ihr die Scharfe Lanke erreicht, sind es nur noch wenige Meter zum Hafen.

Von Potsdam aus nimmt man einfach die B2 richtung Norden bis kurz vor Wilhelmstadt und biegt auf den Weinmeisterhornweg ab, dem man bis zur Scharfen Lanke und somit dem Hafen folgt.